Bücher

Unsere Dozenten sind auch Autoren. Mit unseren Büchern wenden wir uns an Projektleiter, Baukaufleute und Bauleiter, die bei den in der täglichen Praxis auftauchenden Rechtsfragen ein Buch zum Nachschlagen suchen. Wer sich einen ersten Überblick über das Bauvertragsrecht verschaffen will, sollte sich das Buch “Bauvertragsrecht kompakt” ansehen. Das Buch “VOB für Bauleiter” ist mit einem Umfang von ca. 1.200 Seiten hingegen auch zum Nachschlagen von Detailfragen geeignet. Neben der Arbeit an diesen beiden Büchern, die ausschließlich von unseren Anwälten verfasst wurden, sind wir gemeinsam mit anderen Kollegen auch als Herausgeber oder Mitherausgeber weiterer baurechtlicher Werke tätig.

VOB für Bauleiter

Bernd Kimmich / Hendrik Bach

Erläuterungen, Praxisbeispiele, Musterbriefe
7. Auflage 2021, Verlag Reguvis
1236 Seiten, Buch (Softcover, ISBN 978-3-8462-1248-6) € 56,–

Seit der ersten Auflage im Jahr 2004 ist dieses Buch zum Bestseller bei den Praktikerwerken zur VOB/B und zum Bauvertragsrecht geworden. Die inzwischen 7. Auflage des Werkes „VOB für Bauleiter“ berücksichtigt die nach dem Erscheinen der letzten Auflage geänderte Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zu Nachträgen, Mengenmehrungen und Behinderungen im Bauablauf.
Zu nennen ist hier insbesondere die vom BGH beschlossene Abkehr von der kalkulatorischen Preisfortschreibung bei Mengenmehrungen, die von anderen Gerichten auch auf Mehrvergütungsansprüche (Nachträge) angewendet wird. Danach sind Nachtragsleistungen, wenn es nicht zu einer Einigung kommt, zukünftig nach tatsächlich erforderlichen Kosten plus üblichen Zuschlägen für Allgemeine Geschäftskosten sowie Wagnis und Gewinn zu vergüten. Außerdem liegen nach dem Inkrafttreten des neuen Bauvertragsrechts im Jahr 2018 nun die ersten gerichtlichen Entscheidungen zur Anwendung von Nachtragsvorschriften des neuen BGB-Bauvertragsrechts auch bei VOB-Verträgen vor.
Auch alle weiteren für Bauleiter und Projektleiter relevanten Entscheidungen der letzten Jahre sind eingearbeitet, um das Werk auf den aktuellsten Stand zu bringen. Wie bisher sind die Vorschriften und Entscheidungen praxisnah aufbereitet worden. Das Werk enthält zahlreiche Beispiele und Musterbriefe, die den Praktiker in seiner täglichen Arbeit unterstützen. Die Musterbriefe können auch als Word-Dateien bei den Autoren angefordert werden.

Aus dem Inhalt

  • Vertragsabschluss und Schriftverkehr
  • notwendige Ausführungsunterlagen, Planungspflichten
  • Ermittlung des Vertragsinhaltes und Auslegung des Vertrages
  • Leistungsänderungen (Nachträge) und ihre Vergütung, Unterschiede bei Anordnungen und der Vergütungsanpassung zwischen der VOB und dem BGB-Bauvertragsrecht
  • Abkehr von der (vor)kalkulatorischen Preisfortschreibung bei Nachträgen und Mengenänderungen
  • Stundenlohnarbeiten (Vereinbarung, Dokumentation, Abrechnung)
  • Ausführungs- und Vertragsfristen, Vertragsstrafenvereinbarungen
  • Behinderungen (Anzeige, Schadensersatz- und Entschädigungsansprüche),
  • Höhere Gewalt (Stichwort Corona)
  • Kündigung des Bauvertrages (Auftraggeber- und Auftragnehmerkündigung),
  • Abnahme, erweiterte Pflichten des AG bei Abnahmeverweigerung, Anspruch auf Zustandsfeststellung nach Abnahmeverweigerung, Rechtswirkungen der Abnahme
  • Mängelansprüche/Prüfungs- und Bedenkenhinweispflichten
  • Abrechnung und Zahlung, Abschlagszahlungen für Nachtragsforderungen
  • Sicherheiten für den Auftraggeber (wirksame/unwirksame Vereinbarungen)
  • Bauhandwerkersicherung für den Auftragnehmer
  • Kauf von Baustoffen, insbesondere Untersuchungs- und Rügepflicht
  • Ersatz der Aus- und Einbaukosten bei mangelhaften Baustoffen

Das Buch basiert auf den jahrelangen Erfahrungen der Autoren, die sich nahezu ausschließlich mit dem Privaten Baurecht beschäftigen und überwiegend in der baubegleitenden Rechtsberatung tätig sind.

Autoren

Bernd Kimmich und Hendrik Bach sind Rechtsanwälte der Kanzlei DIECKERT Recht und Steuern (www.dieckert.de) und haben sich auf das private Baurecht spezialisiert. Sie vertreten ihre Mandanten nicht nur in gerichtlichen Verfahren, sondern sind im Rahmen der Vertragsgestaltung und Projektbegleitung auch präventiv tätig. Sie führen seit Jahren Bauleiterschulungen durch, in denen die Themen dieses Buches behandelt werden

Bauvertragsrecht Kompakt nach VOB/B und BGB

Bernd Kimmich

Auflage 06/2020, Verlag Reguvis Fachmedien GmbH
269 Seiten, Taschenbuch (Softcover, ISBN: 978-3-8462-1190-8, € 29,-

Jeder, der sich mit dem Baurecht näher befasst, macht die Erfahrung, dass es meistens nicht komplizierte Rechtsfragen sind, an denen Auseinandersetzungen oder Bauprozesse scheitern. Vielmehr liegt es daran, dass einfache Grundsätze nicht beachtet, im Arbeitsalltag vergessen oder wegen schlichter Überforderung ausgeblendet werden. Dabei geht es um das Lesen und Erfassen der abgeschlossenen Verträge, die Führung eines der VOB/B entsprechenden Schriftverkehrs, die aussagekräftige Dokumentation der relevanten Vorkommnisse auf der Baustelle sowie die offene und rechtzeitige unternehmensinterne Kommunikation.

Die Ausführungen stehen inhaltlich zwischen dem Handbuch „VOB für Bauleiter“ und der Schulung „Bauvertragsrecht nach VOB/B und BGB in der Praxis“ bzw. den Übersichten und Schemata, die dabei verwendet werden (www.bauleiterschulung.de). Sie sollen helfen, rechtliche Grundsätze zu verdeutlichen und vorprogrammierte Fehler zu vermeiden. Wer spezielle Fragen hat, kann über das Inhalts- oder Stichwortverzeichnis von „VOB für Bauleiter“ nach Antworten suchen. Wer in einem konkreten Einzelfall schwierige rechtliche Probleme lösen muss, bspw. bei gestörten Bauabläufen oder Kündigungsszenarien etc., sollte sich an einen Baujuristen wenden. Bei komplizierten oder wirtschaftlich bedeutenden Bauvorhaben sollte schließlich über eine baubegleitende Rechtsberatung nachgedacht werden.

Aus dem Inhalt:

  • VOB/B und BGB: was gilt wann?
  • Grundsätze der Vertragsauslegung
  • Nachträge, Mengenmehrungen
  • Abnahme, Mängel
  • Störungen im Bauablauf, Verzug. höhere Gewalt
  • Kündigung des Bauvertrages
  • Stundenlohnarbeiten
  • Abrechnung und Zahlungen, Aufmaßregeln
  • Sicherheiten für die Auftraggeber
  • Bauhandwerkersicherheit

Autor

Bernd Kimmich arbeitet als Rechtsanwalt bei der Kanzlei DIECKERT Recht und Steuern (www.dieckert.de) in Berlin und hat sich auf die baubegleitende Rechtsberatung spezialisiert. Er führt seit vielen Jahren baurechtliche Seminare durch, in denen auch die Themen dieses Buches behandelt werden.